CBDaktiv 10% Blur

Über CBD

Cannabis Pflanze mit einer molekularen Gitterdarstellung von Cannabidiol. Der Hintergrund ist von pink in türkis verlaufend und das Licht wird teilweise auf die Blätter der Pflanze geworfen wodurch ein Schimmer in pink und türkis entsteht.
WAS IST CBD?

Cannabidiol (CBD) ist der zweithäufigste Wirkstoff der Hanfpflanze (Cannabis Sativa). Menschen und Tiere (insofern man deren Glücklichkeit richtig deuten kann) schwören auf die positive Veränderungen nach Anwendung des Zaubermoleküls. CBD verfügt -im Gegensatz zum Wirkstoff Tetrahydrocannabinol (THC)- über keine berauschende Wirkung und eine Überdosierung mit CBD ist praktisch unmöglich. Selbst die WHO (World Health Organisation) hat eine Unbedenklichkeit für die Einnahme von CBD ausgesprochen. Mit anderen Worten: Bei der Einnahme von CBD haltigen Produkten, kannst Du davon ausgehen, dass Du damit keine nachteiligen Effekte auslöst. Da CBD keine psychoaktiven Verbindungen aufweist, wirst Du davon nicht "high". Zudem sind CBDaktiv Produkte frei von THC und erfüllen somit 100% der Anforderung für den Handel mit CBD Produkten in Deutschland und über sein Grenzen hinaus. Cannabidiol beeinträchtigt nicht die Fahreigenschaften und wird nicht auf Drogentest geprüft.

CBD HERSTELLUNG IST EIN AUFWÄNDIGER PROZESS

Um das Cannabidiol mit seinen wertvollen Eigenschaften zur Verfügung zu stellen, werden für die Gewinnung sehr hohe kosten- und zeitaufwändige Verfahren aneinandergereiht. Dies dient einerseits, um den strengen behördlichen Auflagen der Hanfverarbeitung unter legalen Voraussetzungen zu entsprechen und andererseits, um den hohen und einzuhaltenden Qualitätsstandards der Industrie und insbesondere der Anwender zu entsprechen. Cannabidiol hat seit bekannt werden seiner potenziellen Anwendungsmöglichkeiten massiv an Popularität und auch Ansehen dazu gewonnen. Bei Anwendung der konventionellen medizinischen Behandlung, welche teilweise mit schwersten Nebenwirkungen einhergehen, könnte Cannabidiol einen großen und unschlagbaren Mehrwert für die Anwender bieten. Da aufgrund politischer Entscheidung (Oder doch Diktat?! Es gibt jedenfalls zu Denken...) Mittel eingesetzt werden, die eine "Cannabis Prohibition" an den Tag bringen, wurde eine zeitliche Verschleppung jeglichen Fortschritts im Bezug zur Erkenntnis und Forschung mti weiteren, im Cannabis enthaltenen Wirkstoffen geschaffen. Die Verschiebung von Cannabis/Hanf in die Illegale Drogen Ecke wurde/wird zudem von Pharmalobbyisten und anderen Gegner weiter unterstützt und finanziert, um den Zugang so schwierig wie nur möglich für potenzielle Anbieter sowie Endabnehmer zu gestalten. Da sich die Zeiten jedoch wandeln, gibt es immer mehr Studien, welche sich mit dem Einsatz von CBD zur medizinischen Behandlung beschäftigen und es kommen fast monatlich neue und faszinierende Erkenntnisse zum Vorschein -welche nebenbei erwähnt, der Pharmaindustrie wieder und wieder einen Schlag in die Magengrube versetzten.

Um Dir ein fundiertes Bild von dem Wirkungsspektrum von CBD zu bilden, empfehlen wir Dir einen Blick in unseren FAQ-Bereich zu werfen. Falls Du anfangs bei dem Thema etwas den Überblick verloren haben solltest, haben wir hier auch noch einen Blogbeitrag über die Unterschiede zwischen CBD-, Hanf- und Cannabis-Öl für Dich.

— CBD ist laut WHO (World Health Organisation) als unbedenklich eingestuft
— CBD ist laut NADA (Nationale Anti-Doping Agentur) als Nahrungsergänzungsmittel für Sportler zugelassen

Also, mach Dir daher keine Sorgen, CBD ist nicht berauschend oder bewusstseinsverändernd. Du kannst CBD zu Deinem normalen Tagesablauf integrieren, ohne dass Du high wirst. Übrigens -In unserem Online-Shop erhältst Du nur hochwertige CBD Produkte MADE IN GERMANY. Wir wissen, dass CBD ein großes Thema ist und das viele Informationen im Internet irreführend und teilweise auch falsch sind. Deshalb möchten wir Dir Fakten vermitteln, damit Du mehr darüber erfährst, wie Du Deine eigene Gesundheit und Dein Wohlbefinden unterstützen kannst.

WIR BIETEN DAHER 5% und 10% KONZENTRATIONEN FÜR DICH AN

Möglicherweise kennst Du schon Menschen, die CBD verwenden und Dir davon berichtet haben. CBD hat viele nicht zu unterschätzende Vorteile, deren Qualität schon durch vielfältige Studien untermauert wurden. Es ist wichtig anzumerken, dass viele dieser Studien in vitro (außerhalb des Körpers) durchgeführt wurden oder präklinischer Natur (Präklinisch = wissenschaftlich erforderliche Untersuchungen eines Wirkstoffes vor der Anwendung am Menschen z.B. an Zellkultur usw.) waren. Die chemischen antioxidativen Eigenschaften des CBD-Moleküls sowie seine antiepileptischen Eigenschaften, sind dabei in der wissenschaftlichen Literatur in den Fokus geraten und finden daher auch im Mundraum ihre Anwendung sehr gut. Während die Erforschung der Auswirkungen von CBD auf bestimmte Zustände wichtig ist, ist eine breitere Perspektive auf die Beziehung zwischen CBD und dem menschlichen Körper zu richten, um zu verstehen, wie diese einzigartige natürliche symbiose Verbindung funktioniert. Einer der wichtigsten Beteiligung von CBD, ist das Interagieren mit dem Endocannabinoidsystem (ECS). Das ECS ist dafür verantwortlich, das Basisaktivitätsniveau unseres Immunsystems und Nervensystems festzulegen, welches dann zur Aufrechterhaltung unserer Körperfunktionen beitragen kann. Wenn das ECS aus dem Gleichgewicht gerät, können die von ihm geregelten Systeme zu Fehlfunktionen neigen. CBD ist also ein „Baustein“, welcher vom ECS verwendet wird, um eine normale Vitalität und Funktion des ECS zu ermöglichen. Fehlen diese Bausteine insgesamt oder sind in der Menge zu gering, sind auch die vom ECS gesteuerten Abläufe potenziell fehlerhaft oder gänzlich gestört.

WIE WERDEN CBD-PRODUKTE FORMULIERT?

CBD oder Cannabidiol ist eines von ca. 60 identifizierten Phytocannabinoiden, die in der Hanfpflanze vorkommen. CBD wird von den Blättern und Blüten weiblicher Hanfpflanzen produziert. Hanf ist definiert als alle Cannabispflanzen mit weniger als 0,2% THC Anteil (zukünftig auch mit 0,3% THC). Da Hanf einen so niedrigen THC-Spiegel aufweist, ist er per Definition nicht psychoaktiv. Während CBD aus Nicht-Nutzhanfsorten der Pflanze extrahiert werden kann, wird CBD aus Nutzhanf von gesetzlicher Seite weniger eingeschränkt, da es von Natur aus kein THC-Gehalt aufweist -aufgrund der nachfolgenden Trennung der Stoffe. CBD aus Nutzhanf ist in Deutschland zu 100 % legal und fällt nicht unter das Betäubungsmittelgesetz, während CBD-Produkte, die von Nicht-Nutzhanfsorten stammen, beträchtliche Mengen an THC enthalten können und daher strengeren Gesetzen und Vorschriften unterliegen (BTM). CBD und andere Cannabinoide werden von der Hanfpflanze aufgrund ihrer einzigartigen aromatischen und antioxidativen Aktivitäten produziert, die die Pflanze vor Insekten, Pilzen, Bakterien, Sonnenstrahlen und Veränderungen in der Umwelt schützen. Die Bezeichnung CBD-Öl bezieht sich auf CBD Produkte, die in einer öligen Basis suspendiertes Hanfextrakt mit hohem CBD Gehalt enthalten, z. B. Kokosnussöl, Hanfsamenöl oder ein anderes aus Pflanzen gewonnenes Öl. Die CBD-Wirkung stellt sich so schon nach kurzer Zeit dar. CBD-Öle sind sowohl in niedriger als auch in hoher Konzentration erhältlich. In die Verschlusskappe integrierte Spray-Köpfe erleichtern die Gabe der richtigen Dosis. CBD-Öle sind die beliebteste Art von CBD-Produkten, da sie einfach und diskret zu handhaben sind und effektiv, schnell wirken.

WIEVIEL CBD SOLL ICH EINNEHMEN?

Während für die meisten Inhaltsstoffe aus Nahrung oder Medizin eine klar definierte und empfohlene Dosis festgelegt ist, ist das bei CBD etwas anders. Die Menge an CBD, die Du einnimmst, hängt von den Empfehlungen Deines Arztes und/oder Deiner eigenen Toleranz ab und ebenso, wie CBD bei Dir wirkt. Jedoch solltest Du unsere angegebene Tagesempfehlung zur jeweiligen prozentualen Stärke folgen. Es gibt verschiedene Arten von CBD Produkten, die auf unterschiedliche Weise für unterschiedliche Zwecke konsumiert, aufgetragen oder anders verwendet werden. Die beliebteste und effektivste Art von CBD-Produkten sind sublinguale CBD-Öle in Form von CBD haltigen Mundhygiene Produkten, welche in einer öligen Basis formuliert werden, damit diese unter die Zunge getropft werden können. Diese Produkte sind ideal für eine schnelle Resorption und eine hohe Bioverfügbarkeit.

Die Vorteile der Einnahme von CBD-Öl: Hohe Bioverfügbarkeit und schnelle Unterstützung. Genieße die hohe Bioverfügbarkeit, indem Du Dein CBD in Form unserer Öle einnimmst. Die Bioverfügbarkeit ist die Fähigkeit Deines Körpers, ein bestimmten Inhaltsstoff aufzunehmen und zu verwenden. Erlebe einen schnellen Wirkungseintritt, indem Du ein paar Pumpstöße CBD-Öl unter Deine Zunge gibst und ca. 60 Sekunden im Mundraum einwirken lässt. Denk dran, dies nicht zu schlucken aber wenn es mal passieren sollte, ist wohl auch nichts schlimmes zu befürchten. Wenn Du diese aus Hanf gewonnenen Öle unter Deine Zunge träufelst, nimmt das dortige Gewebe das CBD in Deinen Blutkreislauf auf. CBD kooperiert mit den Funktion Deines Endocannabinoid-Systems (ECS). Dein ECS ist ein System von Rezeptoren, dass sich über Deinen gesamten Körper erstreckt. Es spielt eine wichtige Rolle, beispielsweise bei der Aufrechterhaltung der Homöostase. Als Homöostase bezeichnet man die optimale Balance zwischen den natürlichen Rhythmen Deines Körpers. Obwohl Dein Körpereigene Cannabinoide herstellt, können die hergestellten Mengen zu gering oder komplett ausfallen, wodurch die Einnahme von natürlichen CBD-Präparaten eine Unterstützung für Dich darstellt.

CBD BEFÖRDERT DEIN ENDOCANNABINOIDSYSTEM

Wenn Du CBD einnimmst, wirst Du Dich in keiner Weise berauscht fühlen, Deine Wahrnehmung wird ebenso in keiner Weise beeinflusst. Obwohl CBD ein Cannabinoid aus der Hanfpflanze ist, wie THC auch, wird es Dich bei Deinen täglichen Vorhaben nicht negativ beeinträchtigen.

Nutze die vielfältigen Vorteile von CBD nun auch für Dich:

✓ CBD spielt eine große Rolle im Endocannabinoid-Systems
✓ CBD hat antioxidative Eigenschaften
✓ CBD wird schnell und effektiv vom Körper aufgenommen
✓ CBD ist nicht psychoaktiv und hat keine berauschende oder bewusstseinsverändernde Wirkung
✓ CBD ist in Deutschland 100% legal
✓ CBD kann von Profi Sportlern zur Unterstützung eingenommen werden und stellt kein Doping dar
✓ CBDaktiv Produkte aus unserem Shop sind 100% MADE IN GERMANY

CBD kaufen ist Vertrauenssache, besuche daher unseren Shop und stöbere durch unser Angebot von hochwertigen CBD Produkten! CBD kaufst Du bei uns nur in höchster Güte!

Diese Seite dient reinen Informationszwecken und gibt keine Heilversprechen ab. Bitte beachten Sie unseren Haftungsausschluss.

WAS IST CBD?

Cannabidiol [CBD] ist der zweithäufigste Wirkstoff der Hanfpflanze [Cannabis Sativa] und eines von derzeit ca. 60 identifizierten Phytocannabinoiden [pflanzliche Cannabinoide]. CBD verfügt im Gegensatz zum Wirkstoff Tetrahydrocannabinol [THC] über keine berauschende Wirkung. Genau wie Endocannabinoide [körpereigene Cannabinoide], besitzt CBD die Eigenschaft an CB-1/CB2 Rezeptoren des Endocannabinoiden Systems anzudocken und dort für eine Balance zwischen Reiz und Reizüberflutung zu schaffen. Eine Überdosierung mit CBD ist praktisch unmöglich und wird sogar von der WHO [World Health Organization] als unbedenklich eingestuft.

IST CBD LEGAL?

Natürlich ist CBD legal. Jedoch sei gesagt, dass Cannabidiol Produkte aufgrund Ihres Ursprungs der Hanfpflanze auch die Nähe des nicht erlaubten THC mit sich bringen. Daher ist besonders darauf zu achten, dass diese Produkte bei der Herstellung einen THC Gehalt von unter 0.2% aufweisen. Wir bieten ausschließlich THC-Freie Produkte an und werden extern darauf geprüft.

KANN CBD HEILEN?

Aufgrund der Rechtslage, dürfen wir keine medizinischen Heilversprechen abgeben, was wir auch einhalten. Wenn du dich jedoch über laufende CBD Studien zu medizinischen Verwendungszwecken interessierst, findest du Wertungsfrei und unabhängiges Material in unserem "Über CBD" Bereich. Sollten dir noch weitere Anliegen zu dem Thema auf der Seele liegen, kontaktiere bitte deinen Arzt.

MACHT CBD SÜCHTIG?

Nein -ganz im Gegenteil! Cannabidiol wird sogar bei Entzugsprogrammen zur Minderung von Entzugssymptomen eingesetzt. Dabei steht der Entzug von Opiaten, THC und Nikotin bzw. bei der Zigaretten- oder Rauch-Entwöhnung im Vordergrund. Cannabidiol hat keinerlei Bestandteile die eine Sucht begünstigen.

WAS IST MCT-ÖL?

MCTsteht für "mediumchaintriglycerides" oder auf deutsch, "mittelkettige triglyceride" und ist eine Fraktion also "Teilauszug" aus Kokosnussöl. Es sind Fettsäuren mittlerer Kettenlänge und in unserem verwendeten Fall reich an C8 und C10 Fettsäuren. Der Vorteil von MCT Öl ist, dass es vom Körper schnell verstoffwechselt werden kann und somit auch dem CBD als geschmacksneutraler Träger zur Optimalen Bioverfügbarkeit verhilft.

WIE WIRKT CBD?

CBD steht bekannter Maßen für Cannabidiol und ist pflanzlicher Abstammung [Hanf]. Es kann im Körper eines jeden Menschen aber auch Säugetiers, mit dem Endo Cannabinoiden System reagieren. Kurz gesagt, ist dieses Endo Cannabinoide System ein Schalt/- oder Kommunikationsnetzwerk zwischen zentralem Nervensystem (Gehirn) und dem Körper. Es reguliert u.a. das Schmerzempfinden, Hormonproduktion, Schlaf, Appetit und Immunreaktionen durch andockende Cannabinoide an CB1 und CB2 Rezeptoren. (CB1/CB2 steht für Cannabinoid-Rezeptor)

HAT CBD NEBENWIRKUNGEN?

Generell kann man sagen, dass CBD gut vertragen wird. Auch die WHO (World Health Organization) hat CBD als unbedenklich eingestuft. Jedoch kommt es selten vor, dass eine Wirkung ohne mögliche Nebenwirkung einhergeht. Dabei sollte beachtet werden, dass diese Nebenwirkung durch falsche Dosierung oder nicht optimalen Zeitpunkt der Anwendung begünstigt werden. Folgende Nebenwirkungen sind soweit bekannt:


-Müdigkeit (Möglich auch als gewollter Effekt)
-Appetitlosigkeit (Möglich auch als gewollter Effekt)
-Schwindel und Benommenheit
-Erhöhter Augeninnendruck
-Allergische Reaktionen
-Blutdruck Senkung
-Mundtrockenheit
-Appetitlosigkeit
-Schlaflosigkeit
-Durchfall

Im nächsten Punkt gehen wir noch auf mögliche Wechselwirkungen mit Medikamenten ein. In den meisten Fällen können die Nebenwirkungen aber durch verringern der Dosis vermieden werden.

WECHSELWIRKUNG MIT CBD?

Ja, CBD kann die Wirkung von Enzymen im Körper beeinflussen, von denen einige auch bei der Verstoffwechselung verschiedener Medikamente wichtig sind. Dadurch können Medikamente anders wirken als gewollt. Bei folgenden Medikamenten ist eine mögliche Wechselwirkung bekannt:

-Beim Schmerzmittel Diclofenac

-Bei Gerinnungshemmern Marcumar und Warfarin

-Bei den Säurehemmern Pantoprazol und Omeprazol

-Bei Neuroleptika Risperidon, Haloperidol und Clobazam

Auch bei Medikamenten, die durch die Enzyme CYP2D6 und CYP3A4 verstoffwechselt werden, sind Wechselwirkungen aufgetreten. Diese sind unter anderem gewisse Statine zur Senkung von Cholesterin, Calciumantagonisten und Betablocker, die bei hohem Blutdruck oder Herzleiden, Antihistaminika, antiretrovirale Medikamente, Immunsuppressiva, trizyklische Antidepressiva und

Benutzt Du eines oder vielleicht mehrere dieser Medikamente? Damit Du potentielle Wechselwirkung mit CBD in Kombination anderer Medikamenten vermeiden kannst, solltest Du vor der Nutzung zuerst mit Deinem Arzt sprechen und auf deine Medikamente im Detail eingehen. Vorsicht ist schließlich besser als Nachsicht.

KANN MAN EUER CBD RAUCHEN ODER VAPEN?

NEIN! Beim verbrennen oder vaporisieren könnten giftige Gase zu gesundheitliche Schäden führen. Verdampfer nutzen ein anderes Trägeröl welches spezielle dafür geeignet ist.

WAS BEDEUTET BREITSPEKTRUM?

Breitspektrum ist mit Vollspektrum zu vergleichen -bis auf eine Komponente die für das Breitspektrum von kritischer Bedeutung ist. Für die Herstellung wird nämlich noch weiter das THC aus den Extrakten entzogen und so zu einem minimum reduziert. Damit kann das Breitspektrum-Öl beinahe alle Pflanzlichen Inhaltsstoffe liefern aber den Nutzer nicht in den Zustand eines Highs versetzen. Dies ist auch für viele Sportler und professionelle Wettkämpfer von besonderer Bedeutung, da bei Feststellung von THC ein Dopingvorwurf geltend gemacht werden kann und dies unweigerlich zu weiteren Konsequenzen führen könnte.

WANN WIRKT CBD?

Eine CBD Wirkung kann entweder von jetzt auf gleich folgen oder mit unter zwei bis drei Wochen kontinuierlicher Einnahme auf sich warten lassen. Manchmal auch gar nicht wenn es ein Mensch ganz einfach nicht benötigt. Es ist wirklich von Mensch zu Mensch und dessen Dosis unterschiedlich. Wichtig ist nur für Dich als Anwender, dass Du ein ruhiges Gewissen bei der Qualität Deines CBD Produktes hast. Für uns ist Qualität nämlich das höchste Ziel und dafür haben wir hier noch mehr Infomaterial für Dich.